Die neue Silkmask FFP**

Zugelassen für Bahn, Bus, Einkaufen und am Arbeitsplatz

Medizinische Gesichtsmaske nach DIN EN 14683:2019

Nach wie vor: ✓ frei atmen ✓ schmerzfrei DAUER-Tragen ✓ reine Seide – nur 4 Gramm*
➞ direkt zum Shop

* bezieht sich auf den Stoff, Nebenmaterialien keine Seide - 4 Gramm ohne Arretierungsstopper

***Bitte beachten: Die CE-konforme Silkmask FFP ist überall dort ( Bahn/Bus/Arbeit/Einkauf ) zugelassen, wo mindestens eine Medizinische/OP-Maske gefordert ist (trotz überragenden Filterwerten von 99,97% haben wir sie nicht als Ersatz für eine FFP2-Maske konzipiert). Laut DIN und dem BfArM sind alle üblichen FFP2 oder Medizinischen Masken EINWEG- Produkte und dürfen nur zwischen ca. 70 und 240 Minuten getragen werden und dürfen beim ersten Abnehmen (und sei es nur wenige Minuten) NICHT mehr getragen und müssen ENTSORGT werden, weil sie mikrobiologisch nicht mehr den durch die DIN EN 14683:2019 vorgegebenen Laborwerten genügen. Dies wird in jedem OP-Saal auch befolgt, aber im allgemeinen Umgangsgebrauch faktisch nie. In der Praxis werden die Masken sogar mehrfach verwendet. Selbst Tipps die Einweg-Masken mehrere Tage zu lüften oder im Backofen zu entfeuchten, ändern an der Tatsache, dass die Masken ihre Zulassung verloren haben und nicht mehr als Medizinisches Produkt gelten und somit nicht mehr in Bus/Bahn/Einkaufen etc. genutzt werden dürften, nichts. Auch wenn diese Praxis in Bezug auf Hygiene und Schutz kontraproduktiv ist, wird sie allerorts, einschließlich des Gesetzgebers, geduldet, weil nicht kontrollierbar. Gleiches gilt im Prinzip für die Silkmask FFP: Ohne Ihre Angabe ist nicht kontrollierbar, ob die Silkmask FFP die Sie gerade tragen, frisch ausgepackt wurde, oder ob SIE den Filter in Eigenverantwortung selber eingelegt haben. In jedem Fall hat die Silkmask FFP den anderen Medizinischen Masken zwei Dinge voraus: 1. Aufgrund des Natur-Materials Seide und seinen Kapillareffekten (automatisch entfeuchtend) kann sie wesentlich länger getragen werden und 2. sie kann ganz gesetzeskonform – im Gegensatz zu den üblichen Einwegartikel – nach jedem Waschen, ohne oder mit Filter, als MNS also Mund-Nase-Schutz genutzt werden; sie ist kein Einwegartikel.